Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Melkwettbewerb des Landes Brandenburg

09.04.2018

Acht junge Melker im Alter bis 25 Jahre stellten am Landesmelkwettbewerb am 05. April 2018 in der Agrar- und Milchproduktion GbR Platkow ihre Melkfähigkeiten und Fachkenntnisse zur Milchviehhaltung unter Beweis. Zu den diesjährigen Teilnehmerinnen aus unserem Verbandsgebiet zählten Maria Marten von der Bauerngenossenschaft Dahme und Sophie Schulze von der Agrargenossenschaft Goßmar.

 

Alle Teilnehmer absolvierten zudem einen theoretischen Test. Anschließend folgte ein praktischer Teil, bei dem die Fähigkeiten auf den Gebieten der Eutergesundheit, der Melkhygiene sowie beim praktischen Melken bewertet wurden. Besonderen Wert letgt die Fachjury dabei auf zügiges Arbeiten und Sauberkeit. 

 

Zur besten Jungmelkerin gekürt wurde die 23-jährige Meisterschülerin Jacqueline Brock  von der Fürstenwalder Agrarprodukte GmbH, die sich mit 153 von 160 möglichen Punkten an die Spitze setzen konnte. Den zweiten Platz errang Sarah Marschner, der dritte Platz ging an Marleen von Podbrielski. Die drei bestplatzierten Melkerinnen qualifizieren sich zugleich für die Teilnahme am Bundesmelkwettbewerb, der vom 22. bis 26. April in Niedersachsen stattfindet.

 

Der Landesmelkwettbewerb wurde gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) und unterstützt vom Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg, der RBB Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH und dem Landesbauernverband Brandenburg e.V.

 

 

Foto: Teilnehmer des Landesmelkwettbewerbs 2018 in Platkow (Bildautor: LBV)

KALENDER