Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Winterschulung für Schweinehalter

07.12.2018

Am Mittwoch, den 05. Dezember 2018 fand im Landhaus Duben mit rund 40 Teilnehmern unsere Winterschulung speziell für schweinehaltende Betriebe statt. Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration und zum Schwanzkupieren wurden ebenso thematisiert wie Kastenstand und Haltungskennzeichnung  sowie Information zum Umsetzungsstand des Tierschutzplans.

 

Wie geht es weiter mit der Schweinehaltung in Deutschland?  Ist die Ebermast bzw. die als tierfreundlich geltende jedoch teure Eberimpfung (Immmunokastration) eine Lösung, die auch Verbraucher akzeptieren und letztlich kaufen werden und welche anderen, praxistauglichen  Alternativen gibt es? Darüber referierte und diskutierte Dr. Karin Müller von der Zoetis Deutschland GmbH mit den Schulungsteilnehmern.

 

Informationen zum Bundesaktionsplan Kupierverzicht, zum Kastenstand und zur Haltungskennzeichnung gab es von Referent Dr. Karl-Heinz Tölle von der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e.V.

 

Referentin Dr. Mihaiela Rus von der Humboldt-Universität zu Berlin gab einen Überblick zum Umsetzungsstand des Brandenburger Tierschutzplans, der 47 Maßnahmen allein für die Schweinehaltung vorsieht. Personell hat das Land Brandenburg in diesem Punkt bereits aufgestockt und entsprechende Voraussetzungen geschaffen. Neben dem Landestierschutzbeauftragen des Justizministeriums hat auch das Landwirtschaftsministerium eigens drei neue Stellen zur Erarbeitung und Umsetzung des Maßnahmeplans eingerichtet.

 

 

 

Foto: Winterschulung für Schweinehalter in Duben

Fotoserien zu der Meldung


Winterschulung für Schweinehalter (07.12.2018)

KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

20.03.2019 - 09:00 Uhr
 
21.03.2019 - 09:00 Uhr
 
26.03.2019 - 09:00 Uhr