Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Blühende Versuchung - Ölleinblüte im Spreewald

13.06.2019

Dürrenhofe - Püntklich zur Olleinblüte lädt der Spreewaldverein Medienvertreter, Anbauer und Verarbeiter zum Feldbesuch, um die zarten Pflanzen aus denen mit viel Feingefühl das "Blaue Gold" des Spreewaldes gewonnen wird, zu besichtigen und Leinöl regionaler Ölmühlen zu verkosten. In diesem Jahr fand der Termin auf einem Feld der Agrargenossenschaft Unterspreewald statt. Hier wächst Öllein auf 30 Hektar, wie Unternehmenschef Uwe Schieban berichtet. Im gesamten Spreewald beträgt die Anbaufläche in diesem Jahr rund 210 Hektar.

 

Neben dem wertvollen, auch von Bienen heiß begehrten Rohstoff für das schmackhafte spreewaldtypische Endprodukt Leinöl, das im Geschmack von intensiv nussig bis fruchtig mild reicht, leisten Landwirte mit dem Anbau von Öllein einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt und bringen mit ihren zartblau blühenden Feldern Farbe ins Landschaftsbild. Weitere Pluspunkte sind die kurzen Wege von Erzeuger zu Verarbeiter, handwerkliche Sorgfalt und Liebe zum Produkt sowie Wertschöpfung, die in der Region bleibt. 

 

Foto: Ölleinblüte im Spreewald

Fotoserien zu der Meldung


Öllein - Ein Stoff auf den auch Bienen fliegen (13.06.2019)

KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

21.11.2019
 
22.11.2019
 
04.12.2019 - 09:00 Uhr