Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landratsbesuch im Landkreis Dahme-Spreewald: Qualitätserdbeeren aus Niewitz - besser noch als bio?

13. 05. 2022

Niewitz - Zum diesjährigen Landratsbesuch empfingen Hans-Georg Embach und sein Sohn Johannes Landrat Stephan Loge, weitere kommunalen Vertreter und Berufskollegen im Spreewaldhof Niewitz und demonstrierten, wie der Familienbetrieb eine nachhaltige, klimaneutrale Erdbeer- und Gurkenproduktion betreibt. Ausgewählte, standortangepasste Sorten, ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem, abbaubare Biofolien, sorgfältige Analyse der Pflanzen und eine wohldosierte Nährstoffzufuhr liefern hier am Ende eine besonders hohe Qualität.

 

Die Extra-Mühe zahlt sich in vielfacher Hinsicht aus: Die Erdbeerpflanzen kommen mit einem Bruchteil von Pflanzenschutzmitteln aus und benötigen 0%(!) Herbizide. Kein Tropfen Wasser aus der Tropfschlauchbewässerung, die direkt an der Pflanze im Abstand von jeweils 10cm ansetzt, wird verschwendet. Verdunstungsverluste sind auf diese Weise minimiert. Wasser wird zudem aufgefangen und wiederverwendet. Die Erdbeervermarktung erfolgt ausschließlich direkt- bzw. regional. Dank der perfektionierten Logistik ist die Ware zudem besonders frisch. 80 Hummelvölker gibt es hier in jedem Jahr, auch insektenfreundliche Blühflächen werden in unmittelbarer Nähe angesät. Nicht zu vergessen und wichtig für den Konsumenten: Die Erdbeeren schmecken köstlich.

 

Bild zur Meldung: Landratsbesuch im Landkreis Dahme-Spreewald: Qualitätserdbeeren aus Niewitz - besser noch als bio?

Fotoserien


LDS-Landratsbesuch 2022 im Spreewaldhof Niewitz (13. 05. 2022)

KALENDER