Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Rote Gebiete und wie wir sie gemeinsam verbessern können

26. 01. 2023

Kemlitz - Was können betroffene Betriebe tun, wenn sie in einem roten Gebiet mit entsprechenden Bewirtschaftungsauflagen liegen, aber nicht die Verursacher von Nitrat im Grundwasser sind? Wie kommen wir zu einem aussagefähigeren und genaueren Messstellennetz, das die tatsächlichen Verhältnisse vor Ort und Eintragungsquellen besser abbildet.

 

In einer Beratung mit MdL Sascha Philipp und von der Neuausweisung betroffenen Betrieben diskutierten wir  im AWO Reha-Gut Kemlitz fachlich fundierte und aus Sicht der Landwirtschaft sinnvolle Vorschläge, um Ursachen für Nitrateinträge besser identifizieren und den Zustand des Grundwassers tatsächlich verbessern zu können. Dazu gehört u.a. auch ein engmaschigerse Messstellennetz, zu dem viele Landwirte auch gern selbsti initativ über die Bereitstellung der Ergebnisse ihrer eigenen Brunnen an die Behörden beitragen würden.

 

Fazit: Wenn man nicht an die tatsächlichen Ursachen herangeht, wird sich auch durch breit angelegte Maßnahmen allein für die Landwirtschaft nichts verbessern. Wir brauchen klügere Lösungen, die perspektivisch bessere Effekte erzielen.

 

Bild zur Meldung: Arbeitsberatung Rote Gebiete in Kemlitz am 26.01.2023 mit MdL Sascha Philipp

Fotoserien


Arbeitsberatung zum Thema Rote Gebiete mit MdL Sascha Philipp (26. 01. 2023)

KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

12. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

07. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

21. 09. 2024